Wandern - Geniessen - Erholen in Roses
Ich bin an dieser Reise interessiert. Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Anrede *
Vorname *
Name *
Strasse *
PLZ *
Ort *
Telefon *
Email *
Anzahl Personen *
Bemerkungen
 
Sicherheitscode
Montag, 9. April bis Sonntag, 15. April 2018

Der Winter macht sich bei uns langsam aber sicher auf und davon und gibt den Platz frei für den Frühling. Im Süden wird es bereits Anfang April warm und die Natur erwacht aus dem Winterschlaf. Kommen sie mit an die Costa Brava.
Jeden Tag unternehmen wir nach dem Frühstück eine einfache Wanderung von
2–3½ Std. und geniessen den mediterranen Frühling. In der Regel plaudern wir beim gemeinsamen Mittagessen im Hotel über die Erlebnisse und erholen uns am Nachmittag im milden Klima von Roses und Umgebung.

Reisebegleitung: Paul Graf

 Detailprogramm




Wandern - Geniessen - Erholen in Roses
Montag, 9. April bis Sonntag, 15. April 2018

Der Winter macht sich bei uns langsam aber sicher auf und davon und gibt den Platz frei für den Frühling. Im Süden wird es bereits Anfang April warm und die Natur erwacht aus dem Winterschlaf. Kommen sie mit an die Costa Brava.
Jeden Tag unternehmen wir nach dem Frühstück eine einfache Wanderung von
2–3½ Std. und geniessen den mediterranen Frühling. In der Regel plaudern wir beim gemeinsamen Mittagessen im Hotel über die Erlebnisse und erholen uns am Nachmittag im milden Klima von Roses und Umgebung.

Reisebegleitung: Paul Graf

 Detailprogramm
CHF 26.00 Frühbucherrabatt bis am 26.02.2018
Anfrage / Reservation
Kosten
CHF 795.00 pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag CHF 98.00

Leistungen inbegriffen
-
Carfahrt nach Roses und zurück
-
Fahrten gemäss Detailprogramm
-
Hotel mit 5xVollpension und 1xHalbpension inkl. Getränke (1/4 l Wein und Wasser)
-
Pick-Nick vom Grill am 12. April
-
Geführte Wanderungen
-
WLAN im Hotel
Abfahrt
Datum
9. April 2018
Zeit
06.00 Uhr
Ort
Adelboden Post, weitere Einsteigeorte nach Absprache

Rückfahrt
Datum
15. April 2018
Zeit
09.00 Uhr

Ankunft
Datum
15. April 2018
Zeit
ca. 21.00 Uhr in Adelboden
  • Montag, 09. April 2018
    Der Start ist um 06.00 Uhr in Adelboden, Post. Weitere Einsteigeorte werden gemäss den Anfragen entlang der Strecke festgelegt. Unsere Route führt uns via Bern – Genf – Valance, der Rhone entlang bis Orange, weiter via Nîmes – Montpellier nach Roses. Das Hotel in Roses erreichen wir nach einigen Stopps gegen 19.30 Uhr. Nach dem Zimmerbezug lassen wir den Tag beim gemeinsamen Nachtessen ausklingen.
  • Dienstag, 10. April 2018
    Am ersten Tag in Katalonien verschaffen wir uns auf der atemberaubenden Wanderung rund um den Sant Pere de Rodes einen Überblick über die Gegend, die wir teilweise in den nächsten Tagen erkunden werden. Diese Wanderung muss man einfach erlebt haben.
    Wir starten mit einer leichten Steigung zur Kirche von Santa Helena de Rodes, die auf 539 m ü. M. liegt und wandern weiter zum Benediktinerkloster Sant Pere de Rodes aus dem Jahre 878.
    Der moderate Aufstieg führt uns zum Castell de Verdera, 670 m ü. M (Sant Salvador de Vedera). Wer sich lieber gemütlich fortbewegen will, kann die leichtere und kürzere Variante über einen breiten Weg zum Benediktinerkloster Sant Pere de Rodes wählen. Beide Wege werden durch uns begleitet.
    Dauer: ca. 2½ Stunden (kürzere Variante 2 Std.).

  • Mittwoch, 11. April 2018 (Cap Norfeu / Cala Montjoi)
    Schon die Fahrt zu unserer heutigen Wanderung ist mit spektakulären Buchten gespickt, das macht Lust auf me(e)hr.
    Zwischen Roses und Cadeques befindet sich das Cap Norfeu. Das Cap bildet den südöstlichsten Punkt der Halbinsel Cap de Creus.
    Das Cap Norfeu ist ein Teil des Naturparks Cap de Creus, welches durch Wind und Wellen geformt wurde. Der Legende nach war der Erschaffer dieses Ortes Orpheus der griechische Gott der Musik. Wir wandern gemütlich rund um das Cap und geniessen aus der Höhe die eindrückliche Sicht aufs Mittelmeer und die Natur.
    Dauer: ca. 1½ Stunden.
    Sollte der Weg im Frühling gesperrt sein, werden wir als Ersatzroute einen Teil des wunderschönen Wanderwegs zwischen Cala Montjoi und Roses erkunden. Der schmale Weg führt uns über offene Hänge, durch lichte Pinien-Baumbestände hinunter zu glasklaren buchten und wieder hinauf über den Rücken vorspringender Landzungen. Nach knapp drei Stunden erreichen wir unser Ziel. Von da aus werden wir bequem wieder zurück zum Hotel geführt.
    Dauer: ca. 3 Stunden.



  • Donnerstag, 12. April 2018 (Garrotxa, ganzer Tag)
    Südlich der Stadt Olot (ca. 80 km westlich von Roses) im Naturschutzpark la Garrotxa, ist der heutige Ausgangspunkt unserer Tour.
    Der hufeisenförmige 786 Meter hohe Berg Volcà del Croscat hat an der Basis einen Durchmesser von 800 Metern und einen 160 Meter hohen Kegel, den höchsten eines Vulkans auf der Iberischen Halbinsel.
    Am Fusse dieses Vulkans werden wir marschieren. Die Wanderung im leicht hügeligen Gelände führt durch Wald und durch offenes Gelände. Immer wieder werden wir die vielen sanften Hügel, welche durch Vulkane entstanden sind, bewundern können. Die spezielle Vulkanerde können wir unter unseren Füssen erleben und mit den Händen fühlen.
    Kurz vor dem Ende unserer Wanderung erreichen wir die Basis des eindrücklichen Kegels. Anschliessend marschieren wir weiter zu unserem Bus. Beim Bus angekommen, können wir uns sogleich hinsetzen und ausnahmsweise das Mittagessen im freien geniessen.

    Auf der Rückfahrt machen wir einen kleinen Umweg über Castellfollit de la Roca. Das kleine, schmucke katalanische Dorf ist auf einem 50 m hohen Felsmassiv gebaut. Während des kurzen 30 minütigen Abstiegs zu Fuss können wir das Dorf aus verschiedenen Perspektiven bewundern. Selbstverständlich kann der Abstieg auch mit dem Bus bewältigt werden.
    Dauer: ca 2½ Stunden

  • Freitag, 13. April 2018 (Parc Natura d’Els Aiguamolls de l‘ Embordà)
    Der Parc Natural dels Aiguamolls de l’Empordà liegt im Mündungsgebiet der Flüsse Muga und Fluvià in der Bucht von Roses.
    Wir starten unsere Tour in El Cortalet beim Info-Center. Sobald wir zur Wanderung starten, wird uns der Takt nicht von der Reiseleitung vorgegeben, sondern von der Vogelwelt gepfiffen. Nach ein paar Minuten Marsch erreichen wir den ersten von vielen Beobachtungsposten, die uns einen sehr guten Blick auf die Tiere (Vogelwelt), die Flora und die Fauna der Umgebung bieten. Vergessen Sie das Fernglas nicht!
    Viele Zugvögel benutzen das Naturschutzgebiet als Futterquelle, unsere Chance interessante Beobachtungen zu machen. Enten, Schwalben, Schildkröten und natürlich die Storchenkolonie werden nicht fehlen.
    Beim Observatorium Senillosa geniessen wir nochmals die Aussicht über dieses Naturwunder bevor wir zurück zum Hotel fahren.
    Dauer: ca. 3 Stunden (kürzere Variante 1¼ Std.)
  • Samstag, 14. April 2018 (Markt Empuria Brava oder Wanderung Mas Palou)
    Wer hat heute Lust auf den Markt von Empuria Brava? Der Bus führt uns zum Markt, welcher jeden Samstag an der Strandpromenade stattfindet. Kurz vor dem Mittagessen wird uns der Bus wieder zurück nach Roses fahren.
    Wer am letzten Tag lieber eine kurze Wanderung durch bäuerliches Land rund um Roses geniessen möchte, wählt folgende Variante: Beim Landgasthof Mas Palou wird uns der Bus absetzen. Kurz nach unserem Start vergisst man, dass man eigentlich unweit vom Trubel des Strandes und der Restaurants ist. Unser Weg führt uns über traditionelle und ehemalige Viehwege die nach altertümlicher Weise zu beiden Seiten mit mörtellosen gefügten Steinmauern abgegrenzt sind. Auf unserem Rundgang werden wir blühende Lavendelwiesen, knorrige Olivenbäume und Pinienwälder sehen können. Kurz vor dem Ende des Rundgangs marschieren wir bei einem ehemaligen Bauernhof vorbei bevor wir wieder zum Ausgangspunkt gelangen.
    Dauer: ca. 1½ Stunden

  • Sonntag, 15. April 2018
    Nach dem Frühstück verlassen wir unser Hotel um ca. 08.00 Uhr und fahren via Südfrankreich – Rhônetal – Genf zurück in die Schweiz. Eine Woche wandern, geniessen und entspannen findet ihren Abschluss. Mit den Erinnerungen an die schöne Landschaft und mit neuen Kontakten im Gepäck erreichen wir Adelboden gegen 21.00 Uhr.
Detailprogramm
Hotels

Hotel Coral Platja, Roses | www.prestigehotels.com
Bemerkungen

Jedes Hotelzimmer verfügt über einen gebührenpflichtigen Safe. Der Safe ist nicht im Preis inbegriffen.

Die Wanderungen werden den Teilnehmern angepasst und können je nach Witterung abgeändert werden. Die Wanderzeiten sind gut bemessen. Es bleibt genügend Zeit zum Fotografieren, Staunen und Geniessen.
Fernglas, Wanderstöcke und gute Wander- oder Trekkingschuhe sind von Vorteil. Wer nicht wandern will, kann jeweils mit dem Bus mitfahren und so die schöne Landschaft geniessen oder einen Tag für sich verbringen.

Vom Hotel führt die breite Promenade ins Zentrum von Roses. Das Hotel liegt 5 Minuten zu Fuss vom Hafen von Roses weg.

Versicherung ist Sache des Teilnehmers.